Shibori


Shibori

29,90
im Textildesign

Die verschiedenen Arten des Shibori übersichtlich dargestellt
Projekte zum Nacharbeiten
Historische Hintergründe zum klassischen Shibori und Kreationen aus dem zeitgenössischen Textildesign

Shibori - das japanische Wort für die Behandlung von Stoffen vor dem Färben - steht heute für diverse Formen reservegefärbter Stoffe. Mithilfe von Nähten, Falten, Umwicklungen oder Klammern werden Motive ausgespart, die nach dem anschließenden Färben zum Vorschein kommen. Die so erzielten Gestaltungseffekte sind überraschend und äußerst faszinierend.
Janice Gunner stellt anhand vieler Farbfotografien die Geschichte und die vielfältigen Techniken des Shibori vor. Sie kombiniert für ihre Stoffe traditionelle mit zeitgenössischen Methoden und vermittelt neben den Färbeanleitungen viele weitere Ideen für eigene Farbexperimente. Auch zum Verarbeiten der kostbaren Stoffe gibt das Buch wertvolle Anregungen. Shibori-Stoffe werden mit Stickereien ergänzt oder in der Patchworktechnik zu individuellen Wandbehängen verarbeitet.
Inspirierende Abbildungen von Kreationen internationaler Textilkünstlerinnen und -künstler ergänzen den praktischen Teil dieses Buches.
Diese Kategorie durchsuchen: Bücher